Bergziegen und spektakuläre Ausblicke

Bergziegen und spektakuläre Ausblicke auf Mallorca

Foto @ Nicole Rose
Sonnenuntergang by @Nicole Rose

Sonnenuntergang by @Nicole Rose

Momentan habe ich beruflich mit Mallorca zu tun. Und allen zum Trotz, die mit Mallorca nur Party und Sangria aus Eimern verbinden, möchte ich heute mal einen tollen Tipp geben, den mir Nicole Rose, die seit 20 Jahren auf der Insel lebt, gegeben hat:  Eine mittelschwere Wanderung von Puerto de Andratx nach Sant Elm. Spektakuläre Ausblicke auf das Meer, jede Menge Bergziegen und ein kühles Bad am Sandstrand. Nicole Rose ist Inselkennerin und Marketing Managerin im Lindner Golf Resort Portals Nous (https://www.lindner.de/mallorca-portals-nous-golf-wellness-resort/ankommen.htm).  

Einfach nur spektakulär

Foto @ Nicole Rose

Die herrliche Wanderung startet im mondänen Jachthafen von Puerto de Andratx, Auto am besten am Hotel Mon Port (Wegweisern folgen) parken.
Ein breiter, gelbfarbener Weg weist in die Berge Mallorcas. Der asphaltierten Straße folgen, die sich in Serpentinen nach oben schlängelt und immer wieder den Blick Richtung Tramuntana und auf den Hafen freigibt. Am Ende der Straße beginnt der eigentliche Wanderweg, der steinig,aber gut begehbar ist. Rechts halten, der Funkturm in der Ferne ist ein Etappenziel. Bei klarer Sicht ist Ibiza deutlich erkennbar. Die Tour geht stets bergauf, an einer weiteren Kreuzung, die 2 Wege nach rechts auftut, links halten. Rechts das Dorf S`Arraco und vor uns tut sich die Insel Dragonera auf. Wir lassen den beeindruckenden Blick auf Puerto de Andratx hinter uns und folgen den Steinpyramiden, die rechts (kurz nach dem Funkturm) auf den Pass führen – eine kurze unwegige Passage. Nun liegt Sant Elm in voller Pracht vor uns und wir machen uns an den Abstieg.
Der anfangs schmale Pfad führt auf einen breiten Wanderweg, den wir nach links bergab folgen und uns an breiten Wegkreuzungen stets rechts halten. Steigen wir über eine Kette, die den Weg überspannt, sind wir richtig, passieren ein Sommerhaus und folgen den Steinpyramiden hinab in die Bucht von Sant Elm.
Sant Elm ist ein kleiner,  charmanter Ort mit herrlichem Sandstrand, zahlreichen Restaurants und einer Fähre, die das Dorf mit der gegenüberliegenden Insel Dragonera verbindet. Dragonera ist ein unbewohntes Naturschutzgebiet.

Und nun ein Bad am Strand oder in den hervorragenden Restaurants direkt am Meer lecker essen. Übrigens, zurücklaufen muss keiner: Der Linienbus zurück nach Puerto de Andratx über Andratx (umsteigen) fährt direkt am Beginn der kleinen Promenade.

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: