Die Karawane zieht weiter - Jack & Jackie

Die Karawane zieht weiter

hotel-1

Die einen ziehen nach Norden an die See, die anderen nach Süden in die Berge. Und dann gibt es noch diejenigen, die in den Herbstferien sonnige Inseln suchen, um sich aufzuwärmen. IHeute habe ich für die Unentschlossenen zwei Tipps: Das Bachmair Weissach und das TRIHOTEL Rostock.

hotel-2

Erstmal nach Bayern. Die User der Reise-Website TripAdvisor haben entschieden: Das Fünf-Sterne-Hotel Hotel Bachmair Weissach in Rottach-Egern gehört zu den 25 besten Luxushotels in Deutschland und ist die Nummer eins am Tegernsee. Das Hotel im wunderschönen Tegernseer Tal gehört zum Kreis der Design Hotels. Tradition und Moderne passen perfekt zusammen – ein gelungener Mix aus ländlichem Charme und internationalem Design. Das weitläufige Anwesen mit natürlichen Wildbach und traumhaftem Blick auf die Tegernseer Bergwelt beherbergt 146 Zimmer, Bars und Lounges, unterschiedliche Restaurants und Stuben sowie ein großzügiges Spa und spezielle Kid’s Clubs. Inhaber Korbinian Kohler hat sich mit viel Liebe zu jedem Detail selbst gekümmert. Das gesamte Mobiliar, alle Stoffe und Materialien wurden eigens für das Design-Hotel entworfen.

hotel-3

Und nun in den Nord-Osten. Im TRIHOTEL finden die Gäste wirkliches Entspannen bei „INDAO – for inner balance“. Henry Forgbert und sein Team haben sich dem Studio ganz bewusst im TRIHOTEL Rostock niedergelassen, denn hier bekommen die Gäste bei jedem Aufenthalt, ganz gleich wie lang er ist, gute Ideen Entspannung und Genuss perfekt zu kombinieren. Richtiges Entspannen zur rechten Zeit ist ein wesentlicher Faktor für persönliches Wohlgefühl. Ohne ausreichende Entspannung sind Gesundheit, Leistungsvermögen, Kreativität und Lebenszufriedenheit kaum denkbar. Henry Forgbert geht intensiv auf Menschen ein, die ganz gezielt Unterstützung beim Stress-Management suchen.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: