Die Quiche zum Federweißen

Leckeres Rezept von Spitzenkoch Michael Görres

Wie versprochen, nun wird es köstlich. Heute komme ich nun mit einem tollen Quiche-Rezept zum Federweißen. Natürlich schmeckt die Quiche auch zu anderen trockenen Weißweinen. Michael Görres vom Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf hat seine Lieblings-Quiche verraten.

michael-goerres

Zutaten für 12 Stücke:

  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 1 Stange Porree (Lauch)
  • 150 g geräucherter durchwachsener Speck in Würfeln
  • 100 g Gruyere Käse
  • 100 ml Milch
  • 150 g Schlagsahne
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • Fett für die Form

Zubereitung:

Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, 1 Prise Salz, 2-3 Esslöffel Wasser und Mehl zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten kalt stellen.
Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Porree der Länge nach halbieren, waschen und in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden. Speckwürfel in einer Pfanne anbraten. Nach ca. 4 Minuten Zwiebelwürfel dazugeben und nochmals 2-3 Minuten anschwitzen. Porree dazugeben und Pfanne vom Herd nehmen.
Käse reiben. Milch, Sahne und Eier verrühren. Eier-Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Teig rund ausrollen (28 cm Ø) . Eine Quiche-Form (25 cm Ø) einfetten und mit dem Teig auslegen. Überstehende Ränder abschneiden. Zwiebel-Speck-Porree-Mischung auf dem Boden verteilen. Käse darauf streuen. Eier-Milch darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.