Ein Parfum für Mallorca - Jack & Jackie

Ein Parfum für Mallorca

Trendiges Urlaubsdesign von der Insel

Sicherlich sind ihr auf Mallorca schon viele begegnet: Annette Nolden hat Jahre auf der Insel verbracht – mit Mann Jens und ihren vier Kindern. Doch die Düsseldorferin zog es zurück in die Heimat – gedanklich ist sie jedoch weiter auf der Insel: Denn Sommer, Sonne und Strand, viel Genuss und Entspannung lassen sich nicht so einfach ablegen. Und so gründete sie „www.holidaystogo.de“. Unter diesem Label bietet Annette Nolden ausschließlich im Internet trendiges Urlaubsdesign: farbenfrohe Schals & Tücher, schicke Taschen, verrückte Jacken und sinnliche Sommerdüfte.

duft

Ihre Schals aus edlen Stoffen aus aller Welt werden von ihr entworfen und von ihr – als gelernte Haute Couture-Schneiderin – sorgfältig handgenäht. Alles Unikate! Sie passen zu jedem Outfit, ganz gleich ob Bikini oder Abendkleid. Die individuellen Grunddesigns kann man auf ihrer Website aussuchen und bestellen, erst danach werden die Naturstoffe sorgfältig von ihr verarbeitet und die Schals der neuen Trägerin zugestellt.

Die vielen anderen Lifestyle-Accessoires wie Taschen, Jacken oder Kleider werden von Annette Nolden als Rohprodukte eingekauft und danach in einen flippigen Urlaubslook aufwendig veredelt. Der Renner sind derzeit auch ihre beiden Urlaubsdüfte. Die leidenschaftliche Designerin hat mit „Mallorca“ und „Ibiza No. 1“ zwei ausgefallene Düfte kreiert. Beide verkörpern mehr als nur einen Sommer auf den Balearen. Mallorca wird auch bei mir den Sommer verlängern: Die Duftkomposition,ist ein klassischer chypre-Duft, der vor allem aus Früchten und Pflanzen des Mittelmeerraumes besteht, wie Limone und Wildrose, mit einem Hauch Aprikose – in der Basisnote durch Sandel- und Zedernholz modern geerdet.

www.holidaystogo.de

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: