Kochen in Familie - Jack & Jackie

Kochen in Familie

familien-kochbuch

Mit dem Grillen wird es in diesem Jahr nicht so richtig was in Deutschland. Tagsüber ganz nett und angenehm, bis zu 25 Grad – und schon reifen die ersten Überlegungen für ein Tennisspiel am Abend oder eine leckere Grilette. Doch dann, kurz nach 17 Uhr, zieht sich der Himmel zu, und es fängt an zu regnen.

Das neue Grillbuch On Fire steht noch unbenutzt im Regal. Dafür bekam ich heute „Das große Familienkochbuch“ geschickt. Und das passt perfekt. Noch sind Ferien, die Kids sind zu Hause – und haben – pubertierend oder nicht – ständig Hunger. Einmal kochen, zweimal genießen heißt es auf dem Buchumschlag. Wie das gemeint ist? Zum Beispiel wird soviel Teig gemacht, dass eines der Brote eingefroren werden kann. Oder es wird gleich für 12 Portionen gekocht, denn eine richtige „Spaghetti Bolo“ kocht drei Stunden, da sei es unvernünftig, nur für eine Mahlzeit zu kochen. Der Rest wird eingefroren. Der Schweinsnierstückbraten mit köstlicher Füllung hält sich leicht zwei Tage im Kühlschrank. Der Karotteneintopf in der Gefrierbox kann zwei Monate in den Eisschrank, der Kürsbissalat hält sich ebenfalls locker zwei Tage im Kühlschrank und der Couscoussalat mit Karotte und Orange ebenfalls.

Geschrieben hat das Buch Julia Hofer, die, nachdem ihre Kinder größer waren und ständig sagten „Das mag ich nicht“, „Bäh!“ mal wieder richtig gut essen wollte. Dauerhaft Fertig-Gnocchi oder die gleichen Tomatenspaghetti hingen ihr zum „Halse raus“. Nun hat sie immer etwas im Hause, weil anfangs mehr gekocht wird – und das super-entspannte Abendessen kann beginnen. Und sie entwickelte die Doppelrezepte. Warum immer auf einem Rest Pasta sitzenbleiben. Lieber einmal mehr kochen und am Tag darauf mit der Tomatensauce einen köstlichen Auflauf zaubern. Viele Rezepte kommen kochfreudigen Müttern bekannt vor – doch zwischendrin gibt es noch Kochexperimente, ihre Küche war Abenteuerspielplatz, Labor und Schlaraffenland zugleich. Tipps und Tricks, wie sich Kochen und Arbeitsplatz verbinden lassen, gibt es ebenfalls. Denn, wer kochen kann, kann alles.

AT Verlag, ISBN: 978-3-03800-790-6 
Einband: Gebunden 
Umfang: 312 Seiten, 39,90 EUR

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: