Portixol

ProSeCco – in Portixol nicht nur zum Trinken

Credit: Daniel Koke Fotografie

Heute mal ein Tipp für alle, die dieses Jahr nach Mallorca fliegen: proSecCo PORTIXOL. Ganz einfach zu erreichen, immer der Promenade am Strand von Palma entlang – bis Portixol. Der Hotspot befindet sich etwas außerhalb von Palma, im Vorort, dem Ortsteil Portixol von El Molinar. Ein herrlicher Spaziergang. Mit dem Auto ist es natürlich auch möglich das ProSeCco zu erreichen. Die Uferpromenade von Palma reicht bis in den Vorort von Molinar und noch ein ganzes Stück weiter bis zum Puro Beach Club nach Can Pastilla. Allerdings gibt es öfters ein kleines Problem bei der Parkplatzsuche.

Die kleinen ehemaligen Fischerhäuser, in direkter Lage zum Strand, sind mittlerweile begehrte Immobilien-Objekte auf Mallorca. Sie wurden und werden renoviert, modernisiert und individuell gestaltet. Überall entstehen kleine Cafes, Restaurants oder Tapas-Bars. Vom ProSeCco gibt es den wunderbaren Blick auf das Meer und zusätzlich auch das quirlige Leben der Hauptstadt von Palma.

Kerstin Honrath, Honrath House Hunters, mit Köchin Ines in der Küche vom ProSeCco Credit: Daniel Koke Fotografie

Kerstin Honrath, Honrath House Hunters, mit Köchin Ines in der Küche vom ProSeCco Credit: Daniel Koke Fotografie

Sabrina übernahm das Restaurant vor sechs Jahren – die gebürtige Italienerin, die auch mal in Osnabrück lebte, aber wegen des schlechten Wetters Deutschland wieder verließ (wie recht sie hatte!) kocht authentisch italienisch. Und das Rotweinrisotto, die Pasta und die leckeren Desserts lieben ihre Gäste. Die Baccheri mit Pesto sind wohl die besten außerhalb Italiens. Draußen gibt es sechs Tische – mit dem Blick aufs Meer. Urlaub pur!

DSCF3645

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: