Richtiger Sonnenschutz

Richtiger Sonnenschutz

sonnenschutz

Nun hatte ich die vergangenen zwei Tage schöne Orte vorgestellt, Städte, in denen es so richtig heiß werden kann, in denen es Spaß macht, am Strand zu liegen und Sonne zu tanken. Um das Sonnenbad zu genießen, braucht diese Woche keiner Deutschland verlassen, wir haben bis zum Wochenende unsere deutsche Hitzewelle. Nicht nur unser Wohlbefinden freut sich über das Sonnenlicht, sondern unser ganzer Organismus profitiert davon: Denn bei der körpereigenen Produktion von Vitamin D, das den Calcium- und Phosphatstoffwechsel regelt und dadurch die Härtung der Knochen fördert, wird Sonne bzw. die sog. UV-B Strahlung benötigt. Doch Vorsicht, immer an Sonnenschutz denken. Die beste Wirksamkeit gegen Sonnenschäden besitzt ein medizinischer UV-Schutz mit Lichtschutzfaktor 50+ (z.B. Actinica® Lotion). Die Lotion enthält eine Kombination aus photostabilen UV-Filtern und schützt hochwirksam sowohl vor UV-A- als auch vor UV-B-Strahlung. Actinica® Lotion ist für alle Hauttypen und für besonders sensible Haut geeignet. Für das Extra an Sicherheit gibt der Actinica® Lotion Dosierdispenser eine gleichbleibende Menge ab, so dass immer die richtige Dosis verwendet wird.

Wussten Sie schon…

…, dass man sich einerseits vor UV-Strahlen schützen muss, sie andererseits aber für die Bildung von Vitamin D nötig sind? Das Bundesamt für Strahlenschutz hat zu diesem Thema eine Faustregel veröffentlicht: Um ausreichend Vitamin D zu bilden, genügt es, Gesicht, Hände und Arme unbedeckt und ohne Sonnenschutz zwei- bis dreimal pro Woche kurz der Sonne auszusetzen. Kurz bedeutet die Hälfte der Zeit, nach der man sonst – je nach Hauttyp – einen Sonnenbrand bekäme. Für einen Menschen mit Hauttyp II, dessen Haut einen Eigenschutz von rund 20 Minuten hat, reichen also ca. 10 Minuten aus um die Vitamin-D-Speicher zu füllen. Danach sollte die Haut unbedingt mit einem hohen Lichtschutzfaktor vor der Sonne geschützt werden.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: