Rumtopf – klassisch

Nun ist sie da, die Zeit, um einen Rumtopf anzusetzen. Die dicken roten Erdbeeren machen den Anfang. Jetzt schmecken sie endlich richtig nach Erdbeeren, die Sonne der letzten Tage tat ihnen gut. Vorsichtig waschen, kleinschneiden, Zucker dazu und mit Rum bedecken. Mehrere Wochen steht der Steinzeugtopf im Keller, nicht zu warm, immer wieder werden Früchte der Saison dazugegeben – und natürlich Rum angeschüttet. Im Keller duftet es wunderbar. Im nächsten Monat kommen die Nektarinen, dann die Ananas, Aprikosen, Kirschen, Pflaumen und Mirabellen dazu. Und kurz vor Weihnachten, tata, wird der Deckel des Topfes gelupft und die erste Kelle des köstlichen Getränks über Eis gegossen – oder pur genossen.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.