Schlemmen im Gourmethotel Bomke

Schlemmen im Gourmethotel Bomke

hotel-bomke

Viele meiner Blogger-Kollegen schreiben gerade über Diäten und wie die Pfunde nach Weihnachten wieder verschwinden. Sicherlich ein gutes Thema – aber ein bisschen Genuss darf es dennoch sein, zumal dieser ganz bei mir in der Nähe schwelgt: Das Gourmethotel Bomke im südlichen Münsterland ist jetzt für kulinarische Lebensart vom Feinschmecker zu einem der 40 besten Traditionslokale gekürt worden. Damit würdigt die unabhängige Redaktion das Sterne-Restaurant als eines der vielen guten bis sehr guten Restaurants, das auf eine lange Geschichte verweisen kann. In der Tat, seit nunmehr 140 Jahren, davon 23 Jahre in Folge mit dem begehrten Michelin-Stern, wird in diesem familiengeführten Restaurant mit Hotel Familientradition auch wirklich gelebt. Auch in diesem Jahr werden die Genießer von Jens und Christa Bomke bei außergewöhnlichen Events verwöhnt. Den Auftakt macht in Kürze die kulinarische „Winter Wiesn“ der Sterneköche (am 31. Januar und 1. Februar 2015).

Gemeinsam mit seinem Kollegen Alexander Huber vom “Huberwirt” in Pleiskirchen wird Jens Bomke die Gäste mit handwerklichem Können und sicherem Gespür für Geschmack mit einer bayerisch-westfälischen Crossover-Cuisine begeistern. Und zwar mit einem Vier-Gang-Menü am Abend des 31. Januar und einem Sonntag Früh-Schoppen am nächsten Morgen ab 11.30 Uhr, der schnell zum frühen Dämmerschoppen werden kann. Denn Verstärkung erhalten die beiden Sterneköche am Sonntag vom bekannten bayerischen Musiker Frank Schöftenhuber und seinen „14 Hoiben“ (14 Halbe), der sich selbst Musiker des 1. Königlich bayerischen Landorchesters nennt. Für Genuss und gute Unterhaltung ist also an beiden Tagen gesorgt.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: