Summertime – Müslizeit - Jack & Jackie

Summertime – Müslizeit

Image

Doch jeder mag es anders. Die Mädchen mögen oft keine Rosinen, die Jungs wollen es kernig mit vielen Nüssen. Das wollen die Mädchen dann oft auch nicht – zu mächtig, zu viele Kalorien. Um es jedem gerecht zu machen, wäre es das Einfachste, ein Müsli selbst zu mischen. Körner, Getreide, Beeren, Schokolade – oder sogar Crunchy und Mohn? Ganz einfach: MISCHEN POSSIBLE. Rund 80 Zutaten gibt es bei mymuesli, daraus ergeben sich Billiarden von Mixmöglichkeiten. Ich liebe Crunchy und die dicken Beeren, es können gar nicht genug sein, herrlich. Ein toller Start in den Tag. Aber auch der kleine Hunger zwischendurch kann köstlich gestillt werden. Auch, wenn ich momentan, ehrlich gesagt, lieber ein Eis statt ein Müsli zwischendurch esse. Aber die Müslizeiten kommen wieder, wenn es mittags nicht mehr 30 Grad im Schatten sind. Supercool auch das Sommermüsli. Leckere Erdbeeren, fruchtige Sauerkirschen, tropische Mangos und süße Aprikosen dürfen bei keinem leichten Sommerfrühstück fehlen. Knuspriger Joghurt-Orangen-Crunchy rundet den fruchtigen Geschmack perfekt ab. Appetit bekommen? Wo ist das nächste Müsli? Ach, übrigens. In Düsseldorf gibt es einen der ersten sechs mymuesli-Shops. Dort kann man nicht mischen, aber die fertigen Power-Müslis kaufen. Mit dabei sogar ein Düsseldorf-Müsli. Nicht so süß und kräftig. Denn die Müslimacher haben erfahren, dass der Düsseldorfer nicht so viel Zucker mag – dafür Cranberries und Bananen. Und, man kann Müslis im Netz mischen und versandkostenfrei an vielen Hotspots abholen – einfach mal auf mymuesli.com schauen.

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: