Mode die Määh macht

Mode die Määh macht

jackie-20-08

Spätsommer? Und ein bisschen Herbst? Morgens liegt der Tau in der Luft und irgendwie ist es nicht mehr so wie noch vor Kurzem. Ein bisschen Herbst liegt bereits in der Luft. Und was fällt einem bei Herbst alles ein: Abende bei schönen Filmen, warme Hausschuhe, Erntedank, Waldspaziergang, Kastanienmännchen, Regenschirm, Laub und die ersten warmen Klamotten. Bei Martina Stertz dreht sich alles um Mode. Ihre neue Linie MÄÄH IN GERMANY® erinnert an die Hippie-Mode der 70er Jahre, ist jung, unkompliziert, nachhaltig, und damit voll im Trend. Die erste MÄÄH IN GERMANY® Lammfell-Kollektion umfasst Westen, Taschen und (Wohn-)Accessoires aus deutschen Lammfellen.

Dass man dieses kuschelige Lammfell auch modisch und zugleich qualitativ aufwändig verarbeiten kann, zeigt Martina Stertz ganz deutlich bei ihren Statements der neuen Herbst-Winter Kollektion 2015/16. Diese sind ein gelungener Mix aus urban- und country-style und angelehnt an die „Hippie-Kleidung“ der 70er Jahre. Diese erfährt derzeit bei den aktuellen Trends vieler europäischer Modemacher ein großes Revival. Daher ist es auch gut nachvollziehbar, dass die Musterkollektion MÄÄH IN GERMANY® bereits großen Anklang gefunden hat.

Highlights der neuen Kollektion sind ausgefallene, hochwertig verarbeitete und damit zugleich strapazierfähige Hand- und Reisetaschen. Die Shopper „day Määh“ haben praktischerweise ausknöpfbare, auch separat nutzbare Filztaschen, genauso wie die Reisetasche „one Night MÄÄH“. Die Clutch aus Filz mit Lammfellbesatz heißt „night MÄÄH“ und wurde mit fluoreszierendem Garn verarbeitet, so dass das Logo im Dunklen leuchtet. Mal sehen, wo es bald überall määht…

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: