Nullkommanix-Rezepte

Nullkommanix-Rezepte

jackie-3011

Bevor morgen der große jackandjackie-Adventskalender startet, möchte ich heute unbedingt noch ein Kochbuch vorstellen. Wer diese Tage nach Nullkommanix-Rezepten sucht, sollte einfach mal weiterlesen. Denn in seinem „Keine Angst, ich will nur kochen“-Buch stellt Christian Henze 60 einfache Rezepte vor. Dabei wird natürlich nicht auf Genuss verzichtet. Unterteilt ist das Buch ins sechs Kapitel, Vorspeisen  Kleine Gerichte bis Fisch, Fleisch und Desserts. Jeder kann kochen, behauptet Henze, man muss sich nur trauen. Genau das denke ich schon lange. Dreißig Jahre zurück konnte ich zwar Eier braten, vielleicht auch eine Suppe ganz lecker zubereiten und Kuchen backen, doch die Kocherei lernte ich nach und nach – und ich habe mich dabei auch einiges getraut. Fremde Gewürze genommen, exotische Dinge kombiniert und mich dann auch mal ans Filet gewagt. Henze erklärt zudem, dass die Menschen heute tolle Gerichte brutzeln möchten – aber ohne langen Zeitaufwand. Henze verspricht, dass alle Rezepte mit wenig Aufwand und seiner „Gelinggarantie“ umzusetzen sind. „Keep it simple“ ist sein Credo. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und auch Vegetarier dürfen einen Blick riskieren (Meerettichrösti mit Pilzragout, Süßkartoffel-Nuggets mit Honig-Chili-Schmand oder Feigentörtchen mit Camenbert und Walnüssen). 23 Tage bis Weihnachten sind es noch, es ist wert, nun mal 23 Rezepte auszuprobieren.

Der Autor Christian Henze, Jahrgang 1968, ist ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern und bekannt geworden durch Auftritte in TV-Kochsendungen wie „Kerners Köche“ (ZDF) oder „Promi-Kocharena“ (VOX). Aktuell ist er immer freitags auf MDR im Kochblock „iss’ was“ im Rahmen der Sendung „Hier ab vier“ zu sehen. 2009 wurde Henze, der in Kempten eine große Kochschule betreibt, mit dem „Starcookers Gourmet Award“ ausgezeichnet – dem größten Publikumspreis für den beliebtesten Spitzenkoch im deutschsprachigen Raum.

Gebundenes Buch, ca. 70 Farbfotos, ISBN: 978-3-517-09420-5, € 17,99 (* empf. VK-Preis)

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: