Besonderes aus Wachs - Jack & Jackie

Besonderes aus Wachs

In der Voradventszeit macht die Suche nach besonderen Kerzen große Freude. Ganz außergewöhnliche Exemplare habe ich bei Aqua di Parma entdeckt. Sie sehen nicht nur wahnsinnig schön aus – sie haben auch noch einen Duft, der genau meine Nase trifft. Jetzt abends bei einem Glas Rotwein, die Kerze an – und der Alltagstrott ist wie weggeduftet. Fruit & Flower Candles heißen diese wunderbaren Kerzen. Die Herstellung ist aufwendig: Die flüssige Mischung aus Wachs, Pigmenten und Duftessenz wird in eine erste Metallform gegossen. Aus Metall ist auch der Stab genau in der Mitte, der Platz für den Baumwolldocht schafft, weil dieser später eingesetzt wird.

kerze-1

Der innere Teil der Kerze wird mit dem Docht vervollständigt und in einen zweiten, größeren Behälter aus Silikon gestellt. In dem Ring, der dabei um sie herum entsteht, ordnet der Kunsthandwerker die einzelnen Dekorationen meisterhaft an. Rote Beeren, Rosenknospen oder Teeblätter, entsprechend dem Modell der Kerze, umhüllen die Kerze in einer harmonischen Gesamtwirkung. Jedes Zierelement wird sorgfältig ausgewählt: Die Teeblätter müssen alle sattgrün sein und glänzen, die Rosenknospen müssen unversehrt sein, die Beeren werden einzeln vom Stiel gelöst.

kerze-2

Nun wird ein zweites Mal flüssiges Wachs angegossen, das wie ein dünner Schleier die Dekoration überzieht. So entsteht ein zartes Spiel je nach Modell mit den Rosenknospen, den roten Beeren oder den Blättern der Teepflanze.
Das Wachs kühlt aus, die Kerze wird vorsichtig aus dem Silikonbehälter genommen und den letzten, aber wichtigen Abschlussarbeiten unterzogen.

Nachdem mit dem Messer eventuelle Unregelmäßigkeiten beseitigt wurden, wird die Kerze auf einen kleinen Sockel gestellt und mit Heißluft gefönt. So können kleine Wachsmengen schmelzen und die Dekoration, wie zum Beispiel natürliche Edelsteine, die in die Oberfläche eingefasst sind, durchscheinen lassen. Und das hat dann auch seinen Preis: 93 € kostet eine Kerze. Nun ja, Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr. Und, dann gönnt man sich halt sonst mal etwas anderes nicht….

www.acquadiparma.com

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: