Heute mal RohVegan - im Sinne von Christine Mayer

Heute mal RohVegan – im Sinne von Christine Mayer

jackie-0603

Nun muss ich wieder vom Essen sprechen. Aber durch unsere Tochter bin ich so richtig auf die vegetarische Küche gestoßen worden. Immer wieder gab es diese Diskussionen, was sie alles nicht isst. Sicherlich gehört es in einem bestimmten Alter auch dazu, alles anders zu machen als die Eltern. Und das, was die Eltern gerne essen, nicht zu mögen. Besonders dann, wenn Fleisch im Spiel ist. Aber irgendwie hat mich das Thema vegetarische/vegane Küche dann doch mehr interessiert. Und so stieß ich auf wirklich wunderbare Rezepte – mit viel Gemüse und Käse. Manchmal war der Rest der Familie richtig erstaunt, wie gut vegetarisch schmecken kann. Denn mit der verschrumpelten Möhre hat dies schon lange nichts mehr zu tun. Und nun kam der Postmann mit dem neuen Buch aus dem AT Verlag von Christine Mayer.

Sie ist ausgebildete Rohkostköchin und hat in verschiedenen veganen Rohkost-Restaurants und auch in der Produktentwicklung für die Gastronomie gearbeitet. Ganz neu ist ihr Werk: RohVegan. Rohe, lebendige Nahrung erobert unsere Küchen und hält in der gehobenen Gastronomie Einzug. Auf der Basis von Obst, Gemüse, Sprossen, Nüssen, Samen, kaltgepressten Ölen, Gewürzen, Kräutern und Pilzen entstehen mit raffinierten, aber einfachen Techniken wunderbar geschmackvolle, elegante Gerichte voller wertvoller Inhaltsstoffe.

100 Rezepte zeigen die ganze Vielfalt der rein pflanzlichen Rohkost-Cuisine. Sie sind alle gluten- und laktosefrei, basisch, reich an Proteinen, Vitaminen, Mineralien und lebenswichtigen Enzymen. Und dies verpackt in samtige Suppen, knackige Salate, herzhafte Pasta- und Nussfleischgerichte, Patés und köstliche Desserts. Bevor ich zu den Rezepten blätterte, fand ich viele Tricks zur Zubereitung wie zum Beispiel das Fermentieren oder das Sprossen ziehen.

Was auffällt ist, dass die Rezepte relativ lang sind, diese also nicht für mal eben zwischendurch geeignet sind. Dies liegt auch daran, dass einige Zutaten im Spiel sind, die nicht zu den Haushaltsbasics gehören. Aber das Thai-Kokossüppchen mit Kaffirlimette und das Rote-Bete-Trauben-Carpaccio mit Blaubeeren Honig-Senf-Sauce werde ich gleich am Wochenende ausprobieren. Gut sehen auch die gefüllten Kohlrabi-Ravioli aus. Echt lecker!

Beim Blättern läuft mir das Wasser im Munde zusammen, die Fotos sind wirklich einmalig. Roh-vegane Küche vom Feinsten 100 roh-vegane Rezepte – elegant und raffiniert ISBN: 978-3-03800-841-5 Einband: Gebunden mit Schutzumschlag Umfang: 284 Seiten Gewicht: 656 g Format: 19 cm x 24.4 cm Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen, UVP 29,90€ Foto: Pau Esculies

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: