Cosy Claire - Farben, Stoffe und noch viel mehr

Cosy Claire – Farben, Stoffe und noch viel mehr

cosy-claire

Stofffarben, Künstlerfarben, Latexfarben, Deckfarben, Wachsfarben, Ölfarben. Die Liste an Farben ist groß. Ich entdeckte jetzt Kreidefarben, die wunderbar pudrig und matt sind und sich auch abwaschen lassen,  denn Flecken an der Wand sind vorprogrammiert. Das Label Cosy Claire ist noch neu in Düsseldorf, allerdings ist Margit Schmeide, die die Kollektion aus Kreidefarben und den dazu passenden Stoffen entwickelt hat, schon lange im Geschäft. Ihre eigene Linie ist jetzt das „I“-Tüpfelchen. Und dazu gehört auch ihr Pop-Up-Store Cosy Claire. Viele werden Margit Schmeide kennen, denn die Inneneinrichterin war vor Jahren bereits mit KA Inneneinrichtungen und Maison Decor in Düsseldorf mit eigenen Geschäften zu finden. „Cosy Claire ist eine kleine ausgewählte Kollektion von Wandfarben und Stoffen, die aufeinander abgestimmt sind.“ Denn genau das fehle in der Branche. Insgesamt gibt es 20 Farbtöne und dazu farblich passend verschiedene Leinen, Baumwoll- und Taftstoffe.  Die Stoffe sind für Fensterdekorationen und Faltrollos sowie als Polster- und Bezugsstoffe geeignet. Verarbeitet werden sie in Margit Schmeides eigenem Atelier an der Bankstraße in Düsseldorf. Zudem hat sie Kooperationen mit einer ortsansässigen Polsterei und einer Schreinerei.

Die exclusiven Wandfarben, die eigens für Schmeide zusammengesetzt wurden, stammen aus Belgien. „Es sind mineralische auf Kreidebasis dispersionsgebundene Farben, sie sind atmungsaktiv, die Oberfläche ist pudrig,  samtig, matt und wohlriechend“, erklärt sie. Zweimal im Jahr kommt eine neue Farbe in verschieden Abtönungen mit den passenden Stoffen dazu. Ich bin ein Cosy Claire-Fan geworden…

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: